• Kulinarische Klassikreihe
     
  • S-Kulturforum
     
  • Kinderprogramm "Papageno"
     
  • Sonstige Angebote

 

K&K-Kulturprogramm 2021/22

Kammerkonzert im Rittergut
Mozart & Dvorák

 Sonntag, 02.05.2021

Notos Klavier-Quartett

 

Das Notos Quartett gilt als eine „der herausragenden Kammermusikformationen der Gegenwart“ (FONO FORUM 09/2017). Publikum wie Kritiker bewundern neben der „virtuosen Brillanz und technischen Perfektion“ des Ensembles besonders den „Sinn für Balance und das Zusammenspiel, welches jedes Detail der Komposition hörbar macht“.
Seit seiner Gründung im Jahre 2007 wurde das Notos Quartett bereits mit sechs 1. Preisen sowie zahlreichen Sonderpreisen bei internationalen Wettbewerben in Holland, Italien, England und China ausgezeichnet. 2017 wurde ihm darüber hinaus der renommierte deutsche Musikpreis ECHO Klassik als Nachwuchskünstler des Jahres verliehen, eine Auszeichnung, die nur in seltensten Fällen an ein Ensemble vergeben wurde.
Das große Interesse an diesem jungen erfolgreichen Ensemble und seinen außergewöhnlichen Programmen dokumentieren auch zahlreiche Konzertmitschnitte, Interviews und Portraits in Rundfunk- und Fernsehanstalten im In- und Ausland, wie dem ARD, ZDF, Deutschlandfunk, BR, SWR, WDR, MDR, NDR, RBB, HR sowie dem BBC, France Musique, Radio4 Holland, ORF Österreich, P2 Schweden, IPR USA und verschiedenen Sendern in Japan und Vietnam.
Neben Auftritten in renommierten europäischen Konzertsälen wie der Berliner Philharmonie, dem Konzerthaus Wien, der Wigmore Hall London, dem Concertgebouw Amsterdam, dem BOZAR Brüssel, dem Teatro la Fenice Venedig und bei den großen Musik Festivals im Rheingau, in Schwetzingen, Würzburg, Mecklenburg-Vorpommern und Usedom bereist das Quartett regelmäßig auch exotische Regionen wie den südostasiatischen Raum. Dort setzt es sich neben seiner Konzerttätigkeit auch für die Förderung junger Musiker ein und sieht darin einen weiteren wichtigen Aspekt seiner Arbeit. So unterrichtete das Ensemble bereits am Royal Northern College of Music in Manchester und leitet seit Herbst 2015 die von ihm gegründete und jährlich stattfindende „Notos Chamber Music Academy“.
Zu den Wegbereitern, Lehrern und Förderern des Quartetts zählen u. a. das Alban Berg Quartett, das Mandelring Quartett, Uwe-Martin Haiberg, Clemens Hagen, Menahem Pressler und Andreás Schiff.
Mitglieder des Notos Quartetts (www.notosquartett.de) sind:
Sindri Lederer, Violine
Andrea Burger, Viola
Philip Graham, Violoncello
Antonia Köster, Klavier
Ermöglicht durch den „Merito String Trust“ spielt das Notos Quartett auf wertvollen alten italienischen Streichinstrumenten.
Auf dem Programm im Rittergut stehen Werke von W. A. Mozart und A. Dvorák.

Rittergut Störmede, Geseke

16:00 Uhr / 18:30 Uhr (2 Veranstaltungen für kleinere Besucherzahlen)

Eintritt: 25,00 € / K&K-Mitglieder 23,00 €
Freier Eintritt für Kinder/Jugendliche unter 20 J. / Studenten/Azubis 50 %
Tickets erhältlich über die Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90

Optional: Kulinarisches Anschlussevent im Restaurant "Sturmidi" des Ritterguts

Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0
K&K-Konzertteller „Lachs-Medaillon mit Spinat-Parmesan-Kruste auf Spargelgemüse“ inkl. 1 Glas Wein 0,2 L. zu 23,00 € oder Wahl á la Carte (auch in kleineren Portionen)


Meisterwerke der Klaviermusik I
Chopin & Liszt
 Sonntag, 30.05.2021

Aleksandra Mikulska (Klavier)

Aleksandra Mikulska gastiert bereits zum fünften Mal im Rittergut Störmede. Sie wird im Rahmen der beliebten K&K-Klassikreihe „Meisterwerke der Klaviermusik“ ausgewählte Werke von Chopin und Liszt zu Gehör bringen.
Die Pianistin besuchte bereits in jungen Jahren die Hochbegabtenklasse der Warschauer Talentschule. Mehrfache Förderpreise des polnischen Staates sowie zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben in Polen, Italien und Spanien bildeten den Grundstein für die hochkarätige internationale Ausbildung der jungen Pianistin. Sie war bereits als Gymnasiastin Schülerin von Peter Eicher in Mannheim, bei dem sie nach ihrem Abitur an der Musikhochschule Karlsruhe studierte. Studienbegleitend sammelte sie wertvolle Impulse bei internationalen Meisterkursen. Nach ihrem mit Auszeichnung absolvierten Studium vervollkommnete sie sich an der Klavierakademie in Imola/Italien, um 2010 ihr Konzertexamen an der Musikhochschule Hannover abzulegen.
Die national und international vielfach ausgezeichnete polnische Pianistin und Präsidentin der Chopin-Gesellschaft in der Bundesrepublik Deutschland gehört zu den bedeutendsten Vertretern einer jungen Generation von Ausnahmepianisten. Sie vereint die von Frédéric Chopin einst für das Klavierspiel geforderten Eigenschaften in höchstem Maße: Sensitivität, musikalische Ausdrucksfähigkeit und makellose, transparente Spieltechnik.
Konzerteinladungen führten sie u. a. in den Wiener Musikverein, die Tonhalle Zürich, die Philharmonie Essen, das Kurhaus Wiesbaden, das Münchener Künstlerhaus sowie in die Nationalphilharmonie Warschau. Sie ist regelmäßig zu Gast bei internationalen Festivals, wie dem MDR Musiksommer, dem Liszt Festival Raiding, dem Bodensee Festival, dem Chopin Festival Gaming, dem Festival Murten Classics, den Brandenburgischen Sommerkonzerten sowie den Klosterkonzerten Maulbronn. Ihre CD-Einspielungen (zuletzt ihr Album „Souvenirs“ mit Werken von Liszt fanden höchsten Zuspruch bei Publikum und Fachpresse. 
www.aleksandramikulska.com

Rittergut Störmede, Geseke
16:00 Uhr / 18:30 Uhr (2 Veranstaltungen für kleinere Besucherzahlen)

Eintritt: 20,00 € / K&K-Mitglieder 18,00 €
Freier Eintritt für Kinder/Jugendliche unter 20 J. / Studenten/Azubis 50 %
Tickets erhältlich über die Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90

Optional: Kulinarisches Anschlussevent im Restaurant "Sturmidi" des Ritterguts
Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0
K&K-Konzertteller „Geschmorte Lammhaxe mit Ratatouille“ inkl. 1 Glas Wein 0,2 L. zu 23,00 € oder Wahl á la Carte (auch in kleineren Portionen)

Mit Beethoven durch Europa

Sonntag, 13.06.2021
Ersatzkonzert für ausgefallenes Konzert vom 14.11.20

Die 12 Hellweger Cellisten

Die 12 Hellweger Cellisten“ wurden 2004 von Musikern verschiedener Länder als multikulturelle musikalische Gruppierung ins Leben gerufen. Das außergewöhnliche Ensemble der Hellweg-Region steht seit 2012 unter Leitung der Cellistin Felicitas Stephan.
Sein warmer und farbenreicher Sound begeistert schon seit vielen Jahren immer wieder zum Celloherbst. Die musikalische Reise auf 48 schwingenden Saiten ist ein klangvoller Höhenflug. Er beginnt mit der Eurovisionsmelodie und setzt sich über das Werk „Asturias“ von Isaac Albeniz, Beethovens „Pastorale“ und die „Peer Gynt Suite“ Griegs bis zu bekannten Chansons von Edith Piaf fort. Den fulminanten Abschluss bildet wieder der berühmte „Boléro“ von Maurice Ravel, der schon fast zum Markenzeichen des Ensembles geworden ist.
www.celloherbst.de

Rittergut Störmede, Geseke
16:00 Uhr / 18:30 Uhr (2 Veranstaltungen für kleinere Besucherzahlen)

Eintritt: 25,00 € / K&K-Mitglieder 23,00 €
Freier Eintritt für Kinder/Jugendliche unter 20 J. / Studenten/Azubis 50 %
Tickets erhältlich über die Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90

Die Reservierungen für den 14.11.20 behalten ihre Gültigkeit.

Optional: Kulinarisches Anschlussevent im Restaurant "Sturmidi" des Ritterguts
Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0
K&K-Konzertteller „Hähnchen-Brust mit Champignon-Farce-Füllung“ inkl. 1 Glas Wein 0,2 L. zu 23,00 € oder Wahl á la Carte (auch in kleineren Portionen)

Meisterwerke der Klaviermusik II
Beethoven & Schubert

Sonntag 03.10.2021
Ersatzkonzert für ausgefallene Konzerte vom 25.04.20 und 06.02.21

Olga Scheps

K&K freut sich einen Klavierabend mit Olga Scheps, einer der großartigsten Pianistinnen Deutschlands, die in den bedeutenden Konzertsälen der Welt zu Hause ist, präsentieren zu können. Sie hat das K&K-Publikum bereits im März 2018 mit einem Klavier-Recital mit Interpretationen von Chopin-, Schubert-, Satie- und Tschaikowski-Werken begeistert. Auf Ihrem Programm im Rittergut stehen diesmal ausgewählte Kompositionen von Beethoven und Schubert.
Geboren 1986 in Moskau, entdeckte die Tochter zweier Pianisten im Alter von vier Jahren das Klavierspiel für sich. Ihre Studien auf dem Instrument intensivierte sie nach dem Umzug der Familie nach Deutschland 1992. Bereits in jungen Jahren entwickelte sie ein Klavierspiel, das intensive Emotionalität und Ausdrucksstärke mit außergewöhnlichem pianistischen Können vereint. Dieses Talent entdeckte auch Alfred Brendel, der die junge Olga Scheps förderte. Ihr Studium bei Prof. Pavel Gililov in ihrer Wahlheimat Köln schloss die Stipendiatin der „Deutsche Stiftung Musikleben“ und der „Studienstiftung des deutschen Volkes“ 2013 mit dem Konzertexamen mit Auszeichnung ab.
Ihre Solo-Recitals sind beim Publikum in aller Welt ebenso gefragt wie ihre Auftritte als Solistin mit Orchester und ihre kammermusikalischen Projekte. Namhafte Dirigenten luden Olga Scheps zur Zusammenarbeit ein, und so trat die Pianistin mit renommierten Orchestern wie dem Orchestre Philharmonique de Monte Carlo, dem Mozarteum Orchester Salzburg, dem Royal Scottish National Orchestra, der Russischen Staatskapelle Moskau, der Staatskapelle Weimar, der NDR Radiophilharmonie, der Prague Philharmonia u. a. auf.
Heute konzertiert Olga Scheps mit großem Erfolg in weltbekannten Konzerthäusern wie der Berliner und Kölner Philharmonie, dem Wiener Konzerthaus, der Cadogan Hall London, der Tonhalle Zürich und der Suntory Hall in Tokyo. Sie ist ein gefragte Gast bei den großen Musikfestivals wie dem Rheingau Musik Festival, dem Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Mozartfest Würzburg, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Kissinger Sommer, dem Klavier-Festival Ruhr, dem MDR-Musiksommer, dem Menuhin Festival Gstaad u. a..
Seit 2010 ist Olga Scheps Exklusivkünstlerin bei Sony Classical. Ihr Debüt-Album „Chopin“ gewann gleich den „ECHO Klassik“. Auch ihre folgenden Einspielungen „Russian Album“ (2010) und „Schubert“ (2012) wurden von den Kritikern hoch gelobt. 2014 erschien ihre Aufnahme von Chopins Klavierkonzerten Nr. 1 und Nr. 2 mit dem Stuttgarter Kammer- orchester. Den Erfolg ihres Solo-Albums „Vocalise“, veröffentlicht 2015, konnte ihr Album „Satie“ noch übertreffen. Es landete auf Anhieb auf Platz 1 der deutschen Klassik Charts.
www.olgascheps.com

Rittergut Störmede, Geseke
16:00 Uhr / 18:30 Uhr (2 Veranstaltungen für kleinere Besucherzahlen)

Eintritt: 25,00 € / K&K-Mitglieder 23,00 €
Freier Eintritt für Kinder/Jugendliche unter 20 J. / Studenten/Azubis 50 %
Resttickets erhältlich über die Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Die Tickets für den 25.04.20 sowie die Reservierungen für den 06.02.21 behalten ihre Gültigkeit. 

Optional: Kulinarisches Anschlussevent im Restaurant "Sturmidi" des Ritterguts
Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

K&K-Konzertteller„Medaillons vom Schweinefilet unter Kürbiskruste auf Steinchampignon-Sauce“ inkl. 1 Glas Wein 0,2 L. zu 23,00 € oder Wahl á la Carte

Rainer Maria Rilke -
eine literarisch-musikalische Biografie

Samstag, 06.11.21
Ersatzveranstaltung für den ausgefallenen Rilke-Abend vom 28.11.20

Heribert Knapp (Rezitation) & Jutta Rieping (Klavier)

Der Lyriker Rilke ist nach Goethe der meistgelesene deutschsprachige Dichter weltweit. Einige seiner Gedichte, wie „Das Karussell“, „Der Panther“ oder „Herbsttag“, gehören zum Bildungskanon der Gesellschaft. Seine Lebensstationen in Prag, München, Paris, Venedig, Florenz u. v. a. Kulturmetropolen, in Russland, Italien und der Schweiz lassen ihn zum heimatlosen suchenden Kosmopoliten werden. Er trifft Gorki auf Capri, ist Sekretär des Bildhauers Rodin in Paris, lebt kurzzeitig im Künstlerdorf Worpswede und begegnet maßgeblichen Künstlern seiner Zeit. Heribert Knapp, der beliebte Rezitator von Goethe, Schiller, Heine, Droste-Hülshoff und vielen anderen bedeutenden Literaten rezitiert ausgewählte Gedichte Rilkes und verknüpft sie mit den wichtigen biografischen Stationen und Begegnungen. Die Pianistin und ECHO-Preisträgerin Jutta Rieping, die sich in den letzten Jahren einen klangvollen Namen in Geseke erworben hat, ergänzt die Textbeiträge
durch typische Musikbeispiele, die einerseits die Stimmung der Jahrhundertwende von 1900 widerspiegeln, andererseits die lyrische Textauswahl akzentuieren und eigenständig begleiten.
Heribert Knapp studierte Kunst, Deutsch und Geschichte. In seiner über 30jährigen Tätigkeit als Lehrer für Deutsch und Kunst am Geseker Gymnasium Antonianum hat er Generationen von Schülern kulturell geprägt. Seit 15 Jahren tritt er mit literarischen Projekten als Rezitator von u. a. Goethe, Schiller, Heine, Fontane, Droste-Hülshoff, Kästner, Grass und Brecht auf. Einer besonderen Beliebtheit erfreuen sich seine von K&K an den „Geseker Kultur-frei-Tagen“ veranstalteten kulturhistorischen Vorträge der Reihe „Bei Wein und Kerzenschein“.
Die mehrfach mit Preisen (u. a. ECHO-Klassik) ausgezeichnete Pianistin Jutta Rieping wurde an der Franz Liszt Hochschule für Musik und am Mozarteum in Salzburg ausgebildet. Sie spielt als Solistin und Kammermusikerin Konzerte in Europa und Asien.

Rittergut Störmede, Geseke
16:00 Uhr / 18:30 Uhr (2 Veranstaltungen für kleinere Besucherzahlen)

Eintritt: 19,00 € / K&K-Mitglieder 17,00 €
Freier Eintritt für Kinder/Jugendliche unter 20 J. / Studenten/Azubis 50 %
Resttickets erhältlich über die Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Die Karten und Reservierungen für den 28.11.20 behalten ihre Gültigkeit.

Optional: Kulinarisches Anschlussevent im Restaurant "Sturmidi" des Ritterguts
Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

K&K-Konzertteller„Barbarie-Entenkeule á la Orange“ inkl. 1 Glas Wein 0,2 L. zu 23,00 € oder Wahl á la Carte


Meisterwerke der Klaviermusik III
Romantik und Klassik
 Samstag, 27.11.2021

Matthias Kirschnereit

„Ein Ausdrucksmusiker par excellence, der mit seinem Klavierspiel die spezifisch deutsche Klavierkunst fortsetzt“. So hat die Frankfurter Allgemeine Zeitung den Pianisten Matthias Kirschnereit einmal charakterisiert und damit die zahlreichen Facetten zusammengefasst, die Kirschnereits Spiel kennzeichnen, das die Kritiker regelmäßig zu Lobeshymnen hinreißt. „Beinahe Horowitz’sche Qualitäten an Innigkeit“ attestierte ihm das Fono Forum, „Leidenschaft und Feinsinn“ der WDR. „Matthias Kirschnereit gelingt ein hinreißendes Seelenportrait des Komponisten“, schwärmte Piano News.
Seit Jahrzehnten ist Kirschnereit (Jahrgang 1962) auf den Bühnen Deutschlands, Europas, Amerikas und Ostasiens präsent. Eine freundschaftliche Zusammenarbeit verbindet ihn mit der Camerata Salzburg und dem Tonhalle Orchester Zürich, dem Münchener Kammerorchester und dem New City Philharmonic Orchestra Tokyo, und es kommen beständig Klangkörper dazu. In der Zukunft stehen Debüts beim hr-Sinfonieorchester, dem Münchner Rundfunkorchester und dem Orquesta Filarmónica de Gran Canaria an.
Zu seinen Kammermusikpartnern zählen die Geiger Christian Tetzlaff und Lena Neudauer, der Hornist Felix Klieser, die Klarinettistin Sharon Kam, der Cellist Daniel Müller-Schott, das Minguet Quartett und das Amaryllis Quartett.
Fast 40 Aufnahmen dokumentieren sein Schaffen, von der frühen Preisträger-CD des Deutschen Musikwettbewerbs im Jahr 1989, über die Gesamteinspielung sämtlicher Klavierkonzerte von Mozart zusammen mit den Bamberger Symphonikern unter Frank Beermann, bis zu dem 2019 erschienenen Album „Concertant“ mit sämtlichen Werken für Klavier und Orchester von Robert Schumann, zusammen mit dem Konzerthausorchester Berlin unter Jan Willem de Vriend.
Schubert und Mendelssohn, Schumann und Brahms sind die Fixsterne an Kirschnereits Klavierhimmel. Genauso widmet er sich Werken von Mozart, Chopin oder Rachmaninow. Für sein rekonstruiertes e-Moll-Klavierkonzert von Mendelssohn erhielt er 2009 einen ECHO Klassik. Händels sämtliche Orgelkonzerte hat er in eigenen Arrangements für Klavier aufgenommen.
Längst gibt der mit seiner Familie in Hamburg lebende Matthias Kirschnereit seine Erfahrungen und Überzeugungen als Professor an der Hochschule für Musik und Theater Rostock an die nächste Musikergeneration weiter. Er engagiert sich leidenschaftlich für die Initiativen „Rhapsody in School“ und das Kulturprojekt TONALi. Und mit dem handverlesenen Programm seiner „Gezeitenkonzerte“ lockt er seit 2012 ein stetig wachsendes Publikum in die Kirchen, Gutshäuser und Bibliotheken Ostfrieslands. Regelmäßig reisen Künstler vom Range eines Grigory Sokolov zu diesem „Festival unter Freunden“ an, wie Kirschnereit es nennt.
www.matthias-kirschnereit.de

Rittergut Störmede, Geseke
16:00 Uhr / 18:30 Uhr (2 Veranstaltungen für kleinere Besucherzahlen)

Eintritt: 22,00 € / K&K-Mitglieder 20,00 €
Freier Eintritt für Kinder/Jugendliche unter 20 J. / Studenten/Azubis 50 %
Tickets erhältlich über die Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90

Optional: Kulinarisches Anschlussevent im Restaurant "Sturmidi" des Ritterguts
Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0
K&K-Konzertteller „Perlhuhnbrust auf Glühwein/Lebkuchen-Gewürzsauce mit Rotkohl- roulade“ inkl. 1 Glas Wein 0,2 L. zu 23,00 € oder Wahl á la Carte

Vienna Dreams in America – Eine musikalische Reise vom beschwingten Wien in die glanzvolle Welt amerikanischer Traumfabriken

Samstag, 08.01.22
Ersatzkonzert für ausgefallenes Konzert
                                                vom 09.01.21

Xin Wang & Florian Koltun (Klavier), Andrey Lakisov (Saxophon)
u
nd Alexandra Bentz (Sopran)

Freuen Sie sich auf ein rasantes Neujahrskonzert, eine Reise in die Musikwelt des Landes der unbegrenzten Möglichkeiten und auf musikalische Erlebnisse mit Höhepunkten der Wiener Neujahrsklassik – von sentimental bis temperamentvoll, großstädtisch und intim – in jedem Fall aber unterhaltsam. Auf dem Programm stehen Werke von Gershwin u. Bernstein, Strauss, Evergreens der Wiener Lieder sowie amerikanische Filmmusik der 20er bis 50er Jahre und als „Sahnehäubchen“ Musik aus der Wiener Klassik. 

Rittergut Störmede, Geseke
16:00 Uhr / 18:30 Uhr (2 Veranstaltungen für kleinere Besucherzahlen)

Eintritt: 25,00 € / K&K-Mitglieder 23,00 €
Freier Eintritt für Kinder/Jugendliche unter 20 J./ Studenten/Azubis 50 %

Telefonische Kartenreservierung: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Bestellte Karten werden an der Abendkasse hinterlegt und erst dort bezahlt.

Die Reservierungen für den 09.01.21 behalten ihre Gültigkeit.

Optional: Kulinarisches Anschlussevent im Restaurant "Sturmidi" des Ritterguts
Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

bereits erfolgte Veranstaltungen aus der Saison 2020/21

Meisterwerke der Klassik und Romantik
Beethoven - Schubert - Schumann
 Sonntag, 25.10.2020

Herbert Schuch (Klavier) & Alinde Streichquartett

Herbert Schuch gilt als einer der interessantesten Pianisten seiner Generation. Er erhielt zusammen mit dem WDR-Sinfonieorchester 2013 den ECHO Klassik und arbeitet mit Orchestern wie dem Londoner Philharmonic Orchestra, den Bamberger Symphonikern, der Dresdner Philharmonie und den Rundfunkorchestern des WDR, hr, MDR und NDR zusammen. Er ist Gast bei den bedeutendsten Festspielen. Eine besondere Prägung erfuhr er durch seine Arbeit mit Alfred Brendel. www.herbertschuch.com 
Das 2010 gegründete Alinde Quartett (Eugenia Ottaviano /Violine), Guglielmo Dandolo Marchesi/Violine, Erin Kirby/Viola, Moritz Benjamin Kolb/Violoncello) ist mehrfacher Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe, gibt Konzerte im europäischen Raum und wird regelmäßig zu renommierten Musikfestivals eingeladen. www.alindequartett.com

Rittergut Störmede, Geseke
16:00 Uhr / 18:30 Uhr (2 Veranstaltungen für kleinere Besucherzahlen)

Eintritt: 25,00 € / K&K-Mitglieder 23,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Sturmidi im Rittergut, Geseke- Störmede, Albert-Brand-Str. 3
K&K-Konzertteller "Lammhaxe" 23,00 €
Geschmorte Lammhaxe in eigener Sauce mit Ratatouille-Gemüse und Ofenkartoffeln. 
Einschließlich 1 Glas Weiß- oder Rotwein 0,2 l
Alternativ: Wahl aus dem À-la-carte-Angebot in kleinen Portionsgrößen

Meisterwerke der Klaviermusik I
Scarlatti - Chopin - Szymanowski
 Samstag, 03.10.2020

Aleksandra Mikulska (Klavier)

Die international vielfach ausgezeichnete polnische Pianistin und Präsidentin der Chopin-Gesellschaft in der BRD gehört zu den bedeutendsten Vertretern einer jungen Generation von Ausnahmepianisten. Presse und Juroren bescheinigen ihr Sensitivität, musikalische Ausdrucksfähigkeit und makellose Spieltechnik. Konzerteinladungen führten sie u. a. in den Wiener Musikverein, die Tonhalle Zürich, die Philharmonie Essen sowie in die Nationalphilharmonie Warschau. Sie ist regelmäßig zu Gast bei internationalen Festivals, wie dem MDR Musiksommer, dem Bodensee Festival, dem Festival Murten Classics sowie den Brandenburgischen Sommerkonzerten. Ihre CD-Einspielungen finden höchsten Zuspruch bei
Publikum und Fachpresse. www.aleksandramikulska.com

Rittergut Störmede, Geseke
16:00 Uhr / 18:30 Uhr (2 Veranstaltungen für kleinere Besucherzahlen)

Eintritt: 19,00 € / K&K-Mitglieder 17,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Sturmidi im Rittergut, Geseke- Störmede, Albert-Brand-Str. 3
K&K-Konzertteller "Schweinefilet" 23,00 €
Medaillons vom Schweinefilet unter Kürbiskruste auf Steinchampignon-Sauce, dazu Wirsing-Gemüseroulade und Graupenrisotto
Einschließlich 1 Glas Weiß- oder Rotwein 0,2 l
Alternativ: Wahl aus dem À-la-carte-Angebot in kleinen Portionsgrößen

bereits erfolgte Veranstaltungen aus der Saison 2019/20

Meisterwerke der Klaviermusik I
Mozart – Schubert – Beethoven - Brahms
Sonntag, 08.09.2019
Xin Wang (Klavier) & Florian Koltun (Klavier/Moderation)

Xin Wang, eine der führenden Pianistinnen der Inneren Mongolei ist Preisträgerin zahlreicher internat. Klavierwettbewerbe. Ihre rege Konzerttätigkeit führt sie als Solistin u. Kammermusikerin in die wichtigsten

Konzertsäle Europas u. Asiens sowie zu bedeutenden Musikfestivals. Auch ist sie Gastdozentin an Musikhochschulen in China. Der deutsche Pianist u. Kulturmanager Florian Koltun ist Preisträger zahlreicher wichtiger Musikwettbewerbe. Seine Konzerttourneen führen ihn regelmäßig in die großen internationalen Konzertsäle. Er gibt weltweit Meisterkurse u. ist an chinesischen Universitäten als Gastdozent tätig. Auf dem von F. Koltun moderierten Programm stehen zwei- und vierhändige Klavierwerke von Mozart, Beethoven, Schubert und Brahms.

 

Rittergut Störmede, Geseke
17:00 Uhr

Eintritt: 19,00 € / K&K-Mitglieder 17,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Sturmidi im Rittergut, Geseke- Störmede, Albert-Brand-Str. 3
K&K-Konzertteller "Canapé Quartett" 22,50 €
belegt mit Tranchen vom Roastbeef, Räucherlachs, Parmaschinken u. Camembert. Außerdem getrüffeltes Kartoffelschaumsüppchen im Weck-Glas und Speckchip
Dazu 1 Glas Weiß- oder Rotwein 0,2 l

Alternativ: Wahl aus dem À-la-carte-Angebot in kleinen Portionsgrößen

Opernfahrt nach Münster

Freitag, 04.10.2019
Ein Maskenball (Giuseppe Verdi)

Eine unheilvolle Prophezeiung, eine zerbrochene Freundschaft, eine verhängnisvolle Liebe – das ist der Stoff, aus dem Dramen gemacht werden. Kurz gefasst: Gustavo liebt Amalia, die Frau seines besten Freundes. Eine Wahrsagerin sagt seinen Tod voraus. Und ein Maskenball wird zum Schauplatz des großen Finales. Der Maskenball des Lebens bringt die Menschen in Extremsituationen und sieht zu, wie sie tanzen und wie die Maske fällt.

Preis einschl. Busfahrt: 45,00 € / K&K-Mitglieder 40,00 €

15:00 Uhr Abfahrt Marienkirche, Geseke
Zeit für einen Stadtbummel in Münster
19:30 Uhr Beginn der Vorstellung

Anmeldeschluss: 18.09.2019

Verbindliche Reservierungen nur nach Überweisung des Teilnahmebetrages auf das Vereinskonto bei der Sparkasse Geseke
IBAN: DE12 4165 0000 0199 92

Reservierungen nur über Gerda Heine möglich, Tel. 0 29 42 – 69 85
Mail: gerdaheinegeseke@gmail.com

„Mein blaues Klavier“
Else Lasker-Schüler und ihre Zeit
Samstag, 26.10.2019
Heribert Knapp (Rezitation) & Jutta Rieping(Klavier)

Vor 150 Jahren wurde die deutsch-jüdische Künstlerin u. Dichterin Else Lasker-Schüler, deren Vorfahren aus Geseke stammen, in Elberfeld geboren. Dem großelterlichen Haus in Geseke hat sie in ihrer Erzählung „Arthur Aronymus“ ein Denkmal gesetzt. Sie zählt zu den bedeutendsten deutschen Dichterinnen des 20. Jahrhunderts. Zu ihren bekanntesten Gedichten zählt der Zyklus „Mein blaues Klavier“. Der Rezitator Heribert Knapp geht auf die wichtigsten Lebenssituationen der Künstlerin ein und interpretiert ihr vielfältiges Werk anhand von lyrischen, dramatischen und biografischen Beispielen. Die Pianistin Jutta Rieping begleitet und akzentuiert die Rezitation mit Werken zeitgenössischer Komponisten wie Ravel und Debussy.

Rittergut Störmede, Geseke
17:30 Uhr

Eintritt: 19,00 € / K&K-Mitglieder 17,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Sturmidi im Rittergut, Geseke- Störmede, Albert-Brand-Str. 3
K&K-Konzertteller "Surf & Turf" 22,50 €
Medaillon vom Argentinischen Roastbeef mit gebratener Garnele, Salat im Weckglas und Ofenkartoffel mit Dip
Dazu 1 Glas Weiß- oder Rotwein 0,2 l

Alternativ: Wahl aus dem À-la-carte-Angebot in kleinen Portionsgrößen

Italienischer Abend
Italienische Opernarien und Neapolitanische Lieder
Sonntag, 10.11.2019

Viktor Rud (Bariton) & Christian Hornef (Klavier)

Viktor Rud studierte in seiner Heimatstadt Kiew an der Nationalen Musikakademie  Dirigieren und an der Royal Academy of Music in London Gesang. Er wurde Mitglied im von Barenboim gegr. Internat. Opernstudio an der Staatsoper Berlin. Ab 2009 übernahm er zahlreiche Opernrollen an der Hamburger Staatsoper. Engagements führten ihn (unter Barenboim) an die Mailänder Scala u. an andere große Häuser. Zurzeit ist Rud an der Oper Leipzig tätig. Am Klavier begleitet wird der Bariton von dem Pianisten und Lehrbeauftragten der Musikhochschule Leipzig Christian Hornef. Auf dem Programm stehen neben italienischen Opern-Arien und Arien aus Mozart-Opern auch bekannte Neapolitanische Lieder des 20. Jahrh..

Rittergut Störmede, Geseke
17:00 Uhr

Eintritt: 19,00 € / K&K-Mitglieder 17,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Sturmidi im Rittergut, Geseke- Störmede, Albert-Brand-Str. 3
K&K-Konzertteller "Piccata Milanese" 22,50 €
Kalbsschnitzel in Käse-Ei-Hülle gebraten mit Tagliatelle, Petersilien-Spinat-Pesto und geschmolzenen Tomaten
Dazu 1 Glas Weiß- oder Rotwein 0,2 l
Alternativ: Wahl aus dem À-la-carte-Angebot in kleinen Portionsgrößen

Meisterwerke der Klaviermusik II
Beethoven - Chopin
 Samstag, 30.11.2019

Aleksandra Mikulska (Klavier)

Die vielfach ausgezeichnete polnische Konzertpianistin und Präsidentin der Chopin-Gesellschaft in der BRD gilt als hervorragende Chopin-Interpretin. Presse und Juroren bescheinigen ihr Sensitivität, musikalische Ausdrucksfähigkeit und makellose Spieltechnik. Sie ist ein gern gesehener Gast auf vielen internationalen Musikfestspielen, gibt Soloabende in ganz Europa und konzertiert mit Orchestern in Deutschland, Italien und Belgien. Auf ihrem Programm im Rittergut stehen bekannte Werke von Ludwig van Beethoven und Frédéric Chopin, so u. a. die Sonata f-Moll op. 57 „Appassionata“ von Beethoven und „Fantasie-Impromptu op. 66“ von Chopin.

Rittergut Störmede, Geseke
17:30 Uhr

Eintritt: 19,00 € / K&K-Mitglieder 17,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Sturmidi im Rittergut, Geseke- Störmede, Albert-Brand-Str. 3
K&K-Konzertteller "Geschmorte Schweinebäckchen" 22,50 €
auf Wirsinggemüse mit karamellisierter Cointreau-Maronensauce und hausgemachte Spätzle
Dazu 1 Glas Weiß- oder Rotwein 0,2 l
Alternativ: Wahl aus dem À-la-carte-Angebot in kleinen Portionsgrößen

Kammerkonzert im Rittergut
Mahler - Beethoven - Brahms
 Samstag, 04.01.2020

Notos Quartett

Das noch junge Berliner Notos Quartett, bestehend aus Sindri Lederer (Violine), Andrea Burger (Viola), Philip Graham (Violoncello) und Antonia Köster (Klavier) ist in jeder Hinsicht außergewöhnlich u. hat sich künstlerisch weltweit einen „Platz in der ersten Reihe“ erspielt. Es gilt als eine der „herausragenden Kammermusikformationen der Gegenwart“ (Fono Forum 9/2017) und wurde mit sechs internationalen 1. Preisen sowie zahlreichen Sonderpreisen ausgezeichnet, u. a. mit dem ECHOKlassik als bestes Nachwuchsensemble. Auf dem Programm des Quartetts stehen Mahlers Klaviersatz in a-Moll, Beethovens Klavierquartett in Es-Dur op. 16 sowie das Pianoquartett in G-minor op. 25 von Brahms.

Rittergut Störmede, Geseke
17:30 Uhr

Eintritt: 25,00 € / K&K-Mitglieder 23,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Sturmidi im Rittergut, Geseke- Störmede, Albert-Brand-Str. 3
K&K-Konzertteller "Involtini vom Kalbsrücken" 22,50 €
auf Blattspinat mit einem Hauch von Knoblauch und Gnocchi
Dazu 1 Glas Weiß- oder Rotwein 0,2 l
Alternativ: Wahl aus dem À-la-carte-Angebot in kleinen Portionsgrößen

Opernfahrt nach Dortmund

Freitag, 10.01.2020
Madama Butterfly (Giacomo Puccini)

Basierend auf einer wahren Begebenheit beschreibt Madama Butterfly die Entwicklung eines naiven Mädchens zur gereiften Frau, die letztlich doch am Scheitern ihres Lebenstraums zerbricht. In seiner tragischen Oper malt Puccini kunstvoll das exotische Kolorit, indem er einige japanische Originalmelodien verwendet und die Möglichkeiten des großen Orchesters effektvoll ausreizt.

Preis einschl. Busfahrt: 45,00 € / K&K-Mitglieder 40,00 €

17:15 Uhr Abfahrt Marienkirche, Geseke
19:30 Uhr Beginn der Vorstellung

Anmeldeschluss: 18.09.2019

Verbindliche Reservierungen nur nach Überweisung des Teilnahmebetrages auf das Vereinskonto bei der Sparkasse Geseke
IBAN: DE12 4165 0000 0199 92

Reservierungen nur über Gerda Heine möglich, Tel. 0 29 42 – 69 85
Mail: gerdaheinegeseke@gmail.com

250 Jahre Ludwig van Beethoven
Sonntag, 02.02.2020
Kateryna Titova (Klavier) & Fjodor Elesin (Violoncello)

Zum 250. Geburtsjahr Ludwig van Beethovens präsentiert K&K ein Programm mit Werken des großen Komponisten, so u. a. die Mondschein-Sonate und die Cello-Sonate Nr. 2 op 27. Der aus St. Petersburg stammende Cellist Fjodor Elesin schloss an der Musikhochschule Hamburg mit dem Konzert-Examen ab. Er ist Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe und konzertiert international (Carnegie Hall New York, Berliner Philharmonie, St. Martin-in-the-Fields London usw.). Die junge ukrainische Pianistin Kateryna Titova studierte an den Musikhochschulen in Moskau, Münster und Dresden, ehe sie in Manchester ihr Diplom erwarb. Sie wurde inzwischen bei 20 internationalen Wettbewerben mit einem 1. oder 2. Preis ausgezeichnet. Ihre Konzerttätigkeit führte sie in bedeutende Konzertsäle Europas.

Altes Rathaus, Geseke
17:00 Uhr

Eintritt: 19,00 € / K&K-Mitglieder 17,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Casa Blanca, Geseke, Cranestraße 42
K&K-Konzertteller nach Wahl
1. Schweinelendchen an Brandy-Rahm-Sauce, Röstkartöffelchen und kleiner Salat 23,50 €
2. Schollenfilet im Tempura-Mantel an mediterraner Sauce, Kartoffelspalten und kleiner Salat 24,50 €
Im Preis inbegriffen: 1 Glas Wein 0,2 l, 1 Mineralwasser, Brot und Dip

Rückblick: Veranstaltungen aus der Saison 2018/19


200 Jahre Forellenquintett
Konzert im Rahmen des Musikfestivals Celloherbst am Hellweg
Sonntag, 07.10.2018
Ensemble Europa

Dem Ensemble Europa, das sich als kultureller Botschafter Europas versteht und dessen Engagements bis in die wichtigsten Metropolen Europas reichen, gehören Musiker verschiedener Nationen an, die sich neben ihren Lehraufträgen der Kammermusik widmen.
Roberto Issoglio (Klavier) aus Turin, Cihat Askin (Violine) aus Istanbul, Wladimir Kossjanenko (Viola) aus Kroatien sowie die künstlerische Leiterin des „Celloherbst“ Felicitas Stephan (Cello) aus Unna. Verstärkt wird das Ensemble durch Uli Bär (Kontrabass) aus Opherdicke. Auf dem Programm steht neben Schuberts Forellenquintett das Klavierquartett g-Moll von W. A. Mozart.

Rittergut Störmede, Geseke
17:00 Uhr

Eintritt: 19,00 € / K&K-Mitglieder 17,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Sturmidi im Rittergut, Geseke- Störmede, Albert-Brand-Str. 3
K&K-Konzertmenü "Zu Gast in Österreich" 24,80 €
1. Wiener Erdäpfelsuppe
2. Schweinekrustenbraten mit Cidre in eigener Sauce, dazu Marktgemüse und Semmelknödel

3. Wachauer Marillenknödel mit Zimt-Crunch
Der Preis beinhaltet ein 2-Gänge-Menü (Auswahl Suppe oder Dessert) und 1 Glas Rot- oder Weißwein / Preis für 3-Gänge-Menü 29,80 €.


Friedrich von Schiller - der andere Dichterfürst
Ein literarisch-musikalisches Porträt
Sonntag, 28.10.2018
Heribert Knapp (Rezitation) und Jutta Rieping (Klavier)

Friedrich von Schiller war Arzt, Dichter, Philosoph u. Historiker. Er gilt neben seinem Weimarer Freund Goethe als einer der bedeutendsten deutschen Dramatiker, Lyriker u. Essayisten. Sein dramatisches Werk verbinden wir sogleich mit „Wilhelm Tell“, „Die Räuber“ u. „Wallenstein“. Unvergessen ist „Das Lied der Glocke“, das der Rezitator Heribert Knapp in den Mittelpunkt seines Programms stellt. Ausgehend von diesem Werk erschließt er die biografischen, gesellschaftlichen, literarischen und historischen Bezüge zu Friedrich Schiller. Um die Texte klanglich zu ergänzen, spielt die Pianistin Jutta Rieping aus dem musikalischen Schatz der Klassik Werke von Haydn, Mozart und Beethoven.

Rittergut Störmede, Geseke
17:00 Uhr

Eintritt: 19,00 € / K&K-Mitglieder 17,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Sturmidi im Rittergut, Geseke- Störmede, Albert-Brand-Str. 3
K&K-Konzertmenü "Zu Gast in Baden-Württemberg" 25,00 €
1. Gebratene Maultaschen mit Spinatfarce gefüllt u. geschmolzenen Zwiebeln
2. Senfrippchen „Badische Art“, Bohnen u. Kartoffelsalat mit Zwiebel- Specksauce
3. Apfel-Beignets mit Zucker, Vanilleeis u. Himbeer-Toping
Der Preis beinhaltet ein 2-Gänge-Menü (Auswahl Vorspeise oder Dessert) und 1 Glas Rot- oder Weißwein / Preis für 3-Gänge-Menü 30,50 €.

Opernfahrt nach Dortmund

Sonntag, 04.11.2018
AIDA (Giuseppe Verdi)

Die Titelfigur Aida ist eine äthiopische Königstochter, die als Geisel nach Ägypten verschleppt wurde. Der ägyptische Heerführer Radames muss sich zwischen seiner Liebe zu Aida und seiner Loyalität gegenüber dem Pharao, beziehungsweise der Hochzeit mit Amneris, der Tochter des Pharao, entscheiden. Die Dortmunder Inszenierung erfolgt in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln und dauert 3 Stunden.

Preis einschl. Busfahrt: 45,00 € / K&K-Mitglieder 40,00 €

15:45 Uhr Abfahrt Marienkirche, Geseke
17:15 Uhr Einführung
18:00 Uhr Beginn der Vorstellung

Anmeldeschluss: 01.10.2018
Verbindliche Reservierungen nur nach Überweisung des Teilnahmebetrages auf das Vereinskonto bei der Sparkasse Geseke
IBAN: DE12 4165 0000 0199 92

Reservierungen nur über Gerda Heine möglich, Tel. 0 29 42 – 69 85
Mail: gerdaheinegeseke@gmail.com


Eine musikalische Reise durch Europa
Konzert im Rahmen des Musikfestivals Celloherbst am Hellweg
Samstag, 17.11.2018
12 Hellweger Cellisten

Das Ensemble 12 Hellweger Cellisten wurde 2004 von Musikern verschiedener Länder als multikulturelle musikalische Gruppierung ins Leben gerufen. Es ist ein außergewöhnliches Ensemble der Region. Sein warmer und farbenreicher Sound begeistert schon seit vielen Jahren immer wieder zum Celloherbst. Das aktuelle Programm gleicht einer musikalischen Reise durch verschiedene Stilrichtungen und Musikepochen vom 18. bis ins 20. Jahrhundert, von Händel über Bizet, Satie, Debussy, Fauré und Ravel bis hin zu Piazzolla und zur unvergesslichen Edith Piaf. Es ist gleichzeitig eine musikalische Reise durch Europa.
Das Konzert wurde ermöglicht durch VGW.

Rittergut Störmede, Geseke
17:30 Uhr

Eintritt: 19,00 € / K&K-Mitglieder 17,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Sturmidi im Rittergut, Geseke- Störmede, Albert-Brand-Str. 3
K&K-Konzert-Buffet "Zu Gast in Frankreich" 31,00 €
Französische GemüsesuppeHauptgerichte: Boeuf Bourguignon (geschmorter Rinderfleischtopf) - Doppelt gegarte Entenbrust mit Wok-Gemüse im Crépe (Frontcooking) • Beilagen: Saisonales Marktgemüse, Möhren in Estragon-Senf-Sauce, gebackene Knoblauch-Kartoffelscheiben, Petersilienkartoffeln • Dessert: Flan Caramel auf Himbeer-Spiegel
Im Preis enthalten ist 1 Glas Weiß- oder Rotwein nach Wahl.


Meisterwerke der Klaviermusik
Chopin-Rezital "Mysterium der Romantik"
 Samstag, 01.12.2018
Aleksandra Mikulska

Die vielfach ausgezeichnete polnische Konzertpianistin und Präsidentin der Chopin-Gesellschaft in der BRD gilt als hervorragende Chopin-Interpretin. Presse und Juroren bescheinigen ihr Sensitivität, musikalische Ausdrucksfähigkeit und makellose Spieltechnik. Sie ist ein gern gesehener Gast auf vielen internationalen Musikfestspielen, gibt Soloabende in ganz Europa und konzertiert mit Orchestern in Deutschland, Italien und Belgien. Unter dem Motto "Mysterium der Romantik" spielt sie im Rittergut Klavierwerke von Frédéric Chopin. Auf dem Programm stehen u. a. die Klaviersonate Nr. 3 h-Moll, Fantasie-Impromptu cis-Moll, Andante spianato & Grande Polonaise Es-Dur sowie einige bekannte Mazurkas.

Rittergut Störmede, Geseke
17:30 Uhr

Eintritt: 19,00 € / K&K-Mitglieder 17,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Sturmidi im Rittergut, Geseke- Störmede, Albert-Brand-Str. 3
K&K-Adventsmenü 26,50 €
1. Möhren-lngwersuppe mit Lebkuchen
2. Barbarie-Entenkeule auf Orangensauce, Mandelbrokkoli u. Kartoffelkrapfen 
3. Schokoladen-Zimt-Mousse auf Glühweinsauce
Der Preis beinhaltet ein 2-Gänge-Menü (Auswahl Suppe oder Dessert) und 1 Glas Rot- oder Weißwein / Preis für 3-Gänge-Menü 32,00 €.

Musicalfahrt nach Dortmund

Sonntag, 20.01.2019
West Side Story (L. Bernstein)

Seit der Uraufführung 1957 hat Leonard Bernsteins mitreißendes Musical West Side Story weder an Popularität noch an Aktualität eingebüßt. Vor dem Hintergrund einer dramatischen  Liebestragödie inspiriert durch Shakespeares Romeo und Julia werden sozial- und zeitkritische Themen skizziert. Gewalt, Vorurteile und Rassismus prägen nach 60 Jahren noch immer unsere Gesellschaft und machen die Geschichte um Tony und Maria zu einer gegenwärtigen.
Die Dortmunder Inszenierung erfolgt in deutscher Sprache.

Preis einschl. Busfahrt: 48,00 € / K&K-Mitglieder 43,00 €

16:30 Uhr Abfahrt Marienkirche, Geseke
18:00 Uhr Beginn der Vorstellung

Anmeldeschluss: 21.12.2018
Verbindliche Reservierungen nur nach Überweisung des Teilnahmebetrages auf das Vereinskonto bei der Sparkasse Geseke
IBAN: DE12 4165 0000 0199 92

Reservierungen nur über Gerda Heine möglich, Tel. 0 29 42 – 69 85
Mail: gerdaheinegeseke@gmail.com


Kammerkonzert im Alten Rathaus
Haydn - Schubert - Ravel
Sonntag, 03.02.2019
Klavier Trio Ottaviano

Die gemeinsame Leidenschaft für Kammermusik führte die aus Italien stammenden jungen Musiker Eugenia Ottaviano (Violine), Alessio Pianelli (Violoncello) und Marco Scilironi (Klavier) 2016 zur Gründung des Trio Ottaviano. Alle drei spielen seit ihrer Studienzeit in Basel und Köln in zahlreichen Kammermusikformationen und Ensembles, sind Preisträger renommierter Musikwettbewerbe und haben bei verschiedenen Labels Aufnahmen veröffentlicht. Zu hören sein werden:
Joseph Haydn: Klaviertrio in G-Dur, „Zigeunertrio"
Franz Schubert: Klaviertrio Nr. 1 in B-Dur
Maurice Ravel: Piano Trio in A Minor

Altes Rathaus, Geseke

17:00 Uhr

Eintritt: 19,00 € / K&K-Mitglieder 17,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 73 83

Restaurant Casa Blanca, Geseke, Cranestraße 42
K&K-Konzertmenü 23,00 €
1. Schweinelendchen an karamellisierter Sherry-Rahm-Sauce und Röstis 24,00 €
2. Mediterrane Fischfilets, Röstgemüse, Paprika-Sahne-Sauce, Teneriffa-Kartoffeln mit Majo verde 26,00 €
Preis einschl. Brot mit Dip, Salat der Saison, 1 Glas Wein u. Mineralwasser


Kammerkonzert im Rittergut
Samstag, 16.02.2019
Fauré Quartett

1995, im 150. Geburtsjahr von Gabriel Fauré schlossen sich die 4 in Karlsruhe studierenden Musiker Dirk Mommertz (Klavier), Erika Geldsetzer (Violine), Sascha Frömbling (Viola) und Konstantin Heidrich (Violoncello) zum Fauré Quartett zusammen, das sich innerhalb weniger Jahre zum weltweit führenden Klavierquartett entwickelte. Das Fauré Quartett ist Preisträger zahlreicher natio­naler und internationaler Musikwettbewerbe u. bereits seit 2006 Vertragspartner der Deutsche Grammophon. Auf Reisen gastieren die Musiker in den wichtigsten Häusern der internationalen Konzertwelt, die vom Concertgebouw in Amsterdam über die Berliner Philharmonie und die Wigmore Hall in London bis zum Theatro Colon in Buenos Aires reichen. Auf Ihrem Programm im Rittergut stehen Werke von W. A. Mozart, Robert Schumann und Modest Mussorgsky.

Rittergut Störmede, Geseke
17:30 Uhr

Eintritt: 25,00 € / K&K-Mitglieder 23,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Sturmidi im Rittergut, Geseke- Störmede, Albert-Brand-Str. 3
K&K-Konzertmenü "Zu Gast in Frankreich" 25,80 €
1. Kleine Speck-Zwiebel-Quiche 
2. Coq au vin vom Hähnchenschenkel, dazu Ratatouille-Gemüse und gebackene Kartoffeln
3. Creme Brulée abgeflämmt mit Rohrzucker an karamellisierten Aprikosenhälften
Der Preis beinhaltet ein 2-Gänge-Menü (Auswahl Vorspeise oder Dessert) und 1 Glas Weiß- oder Rotwein / Preis für 3-Gänge-Menü 31,50 €.


Glanzstunden der Operette
Sonntag, 07.04.2019
Ensemble Marie Giroux
Marie Giroux (Mezzosopran), Joseph Schnurr (Tenor) und Jenny Schäuffelen (Klavier)

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Operette und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen dieser Zeit! Es wird musikalisch elegant und raffiniert, mit vielen Sahnehäubchen und Leckerbissen in Form bekannter Arien, Melodien und Duetten von Johann Strauss, Robert Stolz und Franz Lehár bis zu Emmerich Kálmánn und Jacques Offenbach.Durch das Programm führen humorvoll und charmant Marie Giroux und Jenny Schäuffelen.

Rittergut Störmede, Geseke

17:00 Uhr

Eintritt: 19,00 € / K&K-Mitglieder 17,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Sturmidi im Rittergut, Geseke- Störmede, Albert-Brand-Str. 3
K&K-Konzert-Buffet 31,00 €
BärlauchschaumsüppchenBlattsalateHauptgerichte: Gebr. Seelachsfilet auf
Balsamico-Linsen - Sautiertes Fricassèe von der Hühnerbrust m. Erbsen, Spargel
u. Gemüsestreifen - leichte Zitronennote (Frontcooking)Beilagen: Mediterranes Gemüse u. Rosmarinkartoffeln • Dessert: Erdbeercreme an eigenen Früchten
Im Preis enthalten ist 1 Glas Weiß- oder Rotwein nach Wahl.