• Kulinarische Klassikreihe
     
  • S-Kulturforum
     
  • Kinderprogramm "Papageno"
     
  • Sonstige Angebote

 

Programm - Saison 2017/2018


Franz Schubert
Sein Leben - Seine Lieder - Seine Musik

Samstag, 21.04.2018
Lutz Görner (Rezitation), Nadia Singer (Piano), Edward Leach (Gesang) 

 

Nach musikalisch-literarischen Begegnungen mit Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin, Giacomo Meyerbeer und Franz Liszt innerhalb seiner Reihe „Kosmos Liszt“ beschäftigt sich Deutschlands wohl bekanntester Rezitator nun mit dem Leben und der Musik Franz Schuberts. Görner wird unter anderem erzählen, dass in Schuberts Leben „nur ein einziges öffentliches Konzert mit seinen Werken stattfand“. Ein halbes Jahr vor seinem Tod. „Und als er starb, besaß er einige wenige Kleidungsstücke und Musikalien, die man damals nach heutigem Wert auf 400 Euro schätzte“. 
Die Lebensstationen des im Alter von nur 31 Jahren gestorbenen Musikers setzte Görner während minuziöser, zwei Jahre dauernder Recherchen „wie ein riesiges Puzzle zusammen“. Die 1954 im Ostberliner Henschel Verlag erschienene Biografie „Schubert – ein Lebensbild“ des Schweizer Musikwissenschaftlers Harry Goldschmidt habe er dabei „als Kompass genommen“.
Steuermann Görner navigiert wie gewohnt mit der jungen Pianistin Nadia Singer, die er „auf dem Sprung zur Weltkarriere“ sieht, durch das Programm. Die beiden werden erstmals vom Tenor Edward Leach unterstützt. Görner lernte den 26-jährigen Engländer, der über „eine ganz klare, feine, durch nichts getrübte Stimme“ verfüge, bei einem Workshop am „Conservatorium van Amsterdam“ kennen. Leach wird Schuberts „Ohrwürmer“ singen, von Nadia Singer am Klavier begleitet. Denn „das wichtigste an Schubert waren seine über 600 Lieder“. 
Zwischen den musikalischen Highlights lässt Görner Schuberts kurzes, aber intensives Leben Revue passieren und immer wieder verweist Görner auf Überraschendes, zuweilen auch auf Erschreckendes. Denn als Schubert 26 Jahre jung ist, passiert das, was nicht passieren sollte“. Schubert infizierte sich mit der seit Kolumbus Zeiten grassierenden Syphilis.
Die Krankheit weckte Görners Interesse. Also besorgte er sich Literatur darüber: „Die halbe Bevölkerung hatte damals Syphilis – das war eine ungeheure Geschichte; ich wollte endlich wissen, wie das war.“ Und so wird der Abend mit einer erstaunlichen Erkenntnis enden: „Die Syphilis, die Schuberts Körper langsam von innen auffrisst, machte ihn aber, wie er einmal sagt, hellsichtiger. Sein Leben wird intensiver, sein künstlerisches Schaffen immer schneller, sein Lebenswandel immer zügelloser“. Lutz Görner, der nach 16 Jahren in Weimar seit eineinhalb Jahren in NRW lebt, will sein erfolgreiches Projekt „Kosmos Liszt“ bis 2020 fortsetzen – unter anderem mit Abenden, die er den Komponisten Hector Berlioz, Robert Schumann und Johannes Brahms widmet.

Altes Rathaus, Geseke

17:30 Uhr

Eintritt: 24,00 € / K&K-Mitglieder 22,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 5 79 90 14

Restaurant "Adria", Geseke, Calenhof 31
K&K-Konzertteller (2 Variationen zu 16 Euro oder 18 Euro)
Im Preis inbegriffen ist Salat vom Buffet und 1 Glas Wein nach Wahl..

bereits erfolgte Veranstaltungen


Christian Morgenstern und die komischen Deutschen
Dienstag, 03.10.2017
Heribert Knapp (Rezitation) und Jutta Rieping (Klavier)


Christian Morgensterns Lyrik, die sich durch ihren liebenswürdigen, scharfsinnigen Sprachwitz auszeichnet, inspirierte die großen Humoristen des 20. Jahrhunderts bis hin zu Loriot. Neben Morgenstern stellt der Rezitator Heribert Knapp  andere Lyriker vor und belegt damit, dass das Vorurteil, deutscher literarischer Humor sei unterentwickelt, nicht zutrifft. Kurt Tucholsky, Wolf Wondraschek, Heinz Erhardt u. v. a. gehören zu den Deutschen, die herrliche, freche u. unterhaltsame Gedichte geschrieben haben. Lyrik wechselt sich mit musikalischen Glanzstücken von Grieg, Gulda u. a. Komponisten ab, die von der mehrfach mit Stipendien und Preisen (u. a. Echo) ausgezeichneten Pianistin Jutta Rieping zu Gehör gebracht werden.

Rittergut Störmede, Geseke
17:30 Uhr

Eintritt: 18,00 € / K&K-Mitglieder 16,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Sturmidi im Rittergut, Geseke- Störmede, Albert-Brand-Str. 3
K&K-Konzertmenü "Zu Gast in Italien" 25,00 €
1. Minestrone (italienische Gemüsesuppe)
2. Kaninchenkeule „Ligurische 
Art“ mit mediterranem Gemüse und Rosmarinkartoffeln
3. Weintrauben
Tiramisu mit Espressoschaum
Der Preis beinhaltet ein 2-Gänge-Menü (Auswahl Suppe oder Dessert) und 1 Glas Rot- oder Weißwein / Preis für 3-Gänge-Menü 30,00 €.


Franz Liszt - sein Leben, seine Musik
Ein literarisch-musikalisches Porträt
 Samstag, 14.10.2017
Lutz Görner (Rezitation) / Nadia Singer (Klavier)


Der deutschlandweit bekannte Rezitator Lutz Görner erzählt auf unnachahmliche Weise Liszts Leben anhand seiner Briefe sowie Berichten von Zeitgenossen und spürt so den Menschen hinter dem exzentrischen „Pop-Star“ des 19. Jahrh. auf. Seit vielen Jahren begeistert Lutz Görner, die „lyrische Stimme Deutschlands“ (FAZ), mit einer Mischung aus Literatur und Musik sein Publikum. Begleitet wird er dabei von der erfolgreichen Pianistin Nadia Singer (1. Preis beim internationalen Rachmaninow-Wettbewerb Frankfurt/M.), die einige der schönsten Kompositionen, des großen Tondichters, wie die „Spanische Rhapsodie“, die „Valse oubliée“ oder das Spätwerk „Nuages gris“ spielt. 

Konzertausschank: Geseker Weinkontor Maria-Luise Hans

Altes Rathaus, Geseke
17:00 Uhr

Eintritt: 24,00 € / K&K-Mitglieder 22,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 10 17

Mikes Tapas-Bar, Geseke, Cranestraße 19
Tapas-Variation 17,50 €

1 Glas Wein 0,2 l (weiß oder rot) und 1 Mineralwasser


Ein Dialog mit dem Schicksal
Beethoven - Chopin - Liszt
Reihe Meisterwerke der Klaviermusik

 Samstag, 11.11.2017
Aleksandra Mikulska

Die vielfach ausgezeichnete polnische Konzertpianistin und Präsidentin der Chopin-Gesellschaft in der BRD gilt als hervorragende Chopin-Interpretin. Presse und Juroren bescheinigen ihr Sensitivität, musikalische Ausdrucksfähigkeit und makellose Spieltechnik. Sie ist ein gern gesehener Gast auf vielen internationalen Musikfestspielen, gibt Soloabende in ganz Europa und konzertiert mit Orchestern in Deutschland, Italien und Belgien. Unter dem Motto „Ein Dialog mit dem Schicksal“ spielt Aleksandra Mikulska im Rittergut u. a. Beethovens „Pathetique“, Chopins „Grande Polonaise Brillante“ und Liszts „Ungarische Rhapsodien“ Nr. 11 und 12.

Rittergut Störmede, Geseke
17:30 Uhr

Eintritt: 18,00 € / K&K-Mitglieder 16,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Sturmidi im Rittergut, Geseke- Störmede, Albert-Brand-Str. 3
K&K-Konzertmenü 30,00 €
1. Kürbiscremesuppe vom Hokaido-Kürbis mit eigenem Öl u. gerösteten Kernen
2. Braten von der Martinsgans in eigener Sauce, dazu Bratapfel, 
Rotkohl und Kartoffelklöße
3. Warmer Apfelstrudel auf Vanillesauce

Der Preis beinhaltet ein 2-Gänge-Menü (Auswahl Suppe oder Dessert) und 1 Glas Rot- oder Weißwein / Preis für 3-Gänge-Menü 36,00 €.

Opernfahrt nach Bielefeld

Sonntag, 19.11.2017
Giuseppe Verdi: Othello

Othello  ist eine Oper in 4 Akten des Komponisten Giuseppe Verdi (1813 – 1901) mit einem Libretto von Arrigo Bosto nach dem gleichnamigen Schauspiel Othello von William Shakespeare. Die Handlung spielt Ende des 15. Jahrhunderts auf Zypern. Eng wie nie zuvor verschmelzen Musik und Wort in diesem Spätwerk Verdis zu einer Einheit: Ein wahres Musikdrama und ein Höhepunkt der romantischen italienischen Oper! Die Uraufführung fand 1887 in der Mailänder Skala statt. Die Bielefelder Inszenierung erfolgt in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln (Spieldauer 2 ¼ Stunden).

Preis einschl. Busfahrt: 45,00 € / K&K-Mitglieder 40,00 €

18:15 Uhr Abfahrt Marienkirche, Geseke / 19:30 Uhr Einführung
20:00 Uhr Beginn der Vorstellung

Anmeldeschluss: 20.10.2017
Verbindliche Reservierungen nur nach Überweisung des Teilnahmebetrages auf das Vereinskonto bei der Sparkasse Geseke
IBAN: DE12 4165 1965 0000 0199 92

Reservierungen nur über Gerda Heine, Tel. 0 29 42 – 69 85
Mail: gerdaheinegeseke@gmail.com
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92


Kammerkonzert "Wiener Klassik"
 Samstag, 02.12.2017
Ensemble St. Petersburg und Jihye Lee (Klavier)

 

 

Das Quartett St. Petersburg, bestehend aus den in St. Petersburg geborenen und ausgebildeten Musikern Rustem Sakhabiev (Flöte), Artem Nikolaevskij (Kontrabass), Raisa Ulumbekova (Violine) und Ekaterina Baranova (Viola) wird durch die koreanische Pianistin Jihye Lee verstärkt, die nach ihrem mit Auszeichnung absolvierten Studium als Solistin und Kammermusikern in Konzertsälen und bei Musikfestivals auftritt. Die ungewöhnliche Kombination der Instrumente lässt einen beinahe sinfonischen Klang entstehen. Zu Gehör gebracht werden neben Mozarts Flötenquartetten A-dur und D-dur Beethovens Klavierkonzert Nr. 1 sowie seine Sonate Nr. 8 (Pathétique).

Rittergut Störmede, Geseke

17:30 Uhr

Eintritt: 18,00 € / K&K-Mitglieder 16,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Sturmidi im Rittergut, Geseke- Störmede, Albert-Brand-Str. 3
K&K-Konzertmenü "Zu Gast in Österreich" 25,00 €
1. Paprika-Nektarinen-Suppe mit Mozzarella u. Kräuter-Croutons
2. Rinder-Tafelspitz aus Gemüsesud in Meerrettichsauce, Rahmwirsing u. Petersilienkartoffeln
3. Kaiserschmarren mit Rosinen, gerösteten Mandeln u. Pflaumenröster

Der Preis beinhaltet ein 2-Gänge-Menü (Auswahl Suppe oder Dessert) und 1 Glas Rot- oder Weißwein / Preis für 3-Gänge-Menü 30,00 €.


Klassiker des Musicals
Gershwin - Bernstein - Webber
 Samstag, 13.01.2018
Marie Giroux 
(Mezzosopran), Joseph Schnurr 
(Tenor) und Jenny Schäuffelen (Klavier)

Ein unvergesslicher Abend im Stil des New Yorker Broadways voller Glanz und Glamour. Das Trio präsentiert Ihnen die schillernde Welt des Musicals mit einer Prise Humor, Anekdoten und überraschenden Hintergründen. Durch das Programm führt Marie Giroux charmant und humorvoll mit französischem Akzent. Der Bogen spannt sich von den Ursprüngen des Musicals bis hin zu den neueren Werken. Dabei werden Highlights aus Porgy and Bess, Cats, West Side Story, Phantom der Oper, Elisabeth, Les Misérables, Jesus Christ Super Star, Cabaret und anderen Musicals zu hören sein.

Rittergut Störmede, Geseke

17:30 Uhr

Eintritt: 18,00 € / K&K-Mitglieder 16,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Sturmidi im Rittergut, Geseke- Störmede, Albert-Brand-Str. 3
K&K-Konzertmenü 26,00 €
1. Lauchrahmsuppe mit sautierten Kräutersaitlingen u. Sahnehaube
2. Mit Honig glasierte Barberie-Entenkeule auf eigener Sauce, dazu Apfelrotkohl und Kartoffelwaffeln
3. Mango-Joghurt-Mousse mit Passionsfrucht-Schaum 

Der Preis beinhaltet ein 2-Gänge-Menü (Auswahl Suppe oder Dessert) und 1 Glas Rot- oder Weißwein / Preis für 3-Gänge-Menü 32,00 €.


Von der Wiener Klassik zur Romantik
Sonntag, 04.02.2018
Trio Pascal

Das 2013 gegründete Trio Pascal erspielte sich bereits 2014 ein Stipendium beim Deutschen Musikwettbewerb und wurde damit in die „Bundesauswahl Konzerte junger Künstler“ aufgenommen. Es folgten zahlreiche Einladungen zu renommierten Musikfestivals und Konzertreihen. Perfektion und Spielfreude des noch jungen Trios, das aus der Violinistin Johanna Pichlmair, dem Klarinettisten David Kindt und dem Pianisten Helge Aurich besteht, werden in der Presse hoch gelobt. Auf dem Programm des Konzertes im Alten Rathaus stehen Werke der Wiener Klassik und Romantik, die von W. A. Mozart über C. M. von Weber und F. Mendelssohn Bartholdy bis hin zu J. Brahms reichen. 

Konzertausschank: Geseker Weinkontor Maria-Luise Hans

Altes Rathaus, Geseke

17:00 Uhr

Eintritt: 18,00 € / K&K-Mitglieder 16,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Casa Blanca, Geseke, Cranestraße 42
K&K-Konzertmenü 23,00 €
Schweinefilet vom Grill an Sherry-Rahmsauce, karamellisierte Ananas und hausgemachte Berner Rösti
Im Preis inbegriffen: Brot mit 2 Dips, 1 Glas Wein 0,2 l (weiß oder rot) und Mineralwasser

Opernfahrt nach Dortmund

Sonntag, 11.02.2018
Paul Linke: Frau Luna

Die Revueoperette Frau Luna von Paul Lincke mit Texten von Heinrich Bolten-Baeckers war bereits bei ihrer Uraufführung 1899 als das charakteristische Genre der wachsenden Großstadt Berlin ein großer Erfolg. Die Mischung aus Sentiment und Witz, musikalisch gespiegelt in schwungvollen Märschen wie „Das ist die Berliner Luft“ und gefühlvollen Walzern wie „Schlösser, die im Monde liegen“, das bodenständige Personal mitten aus Berlin und eine Handlung, die sich aus einer Alltagssituation entwickelt, sind die Zutaten auch für die künftigen Erfolge des Teams. Für das Dortmunder Produktionsteam um Regisseur Erik Petersen und Ausstatterin Tatjana Ivschi-
na bietet die burlesk-fantastische Mondrevue beste Voraussetzungen, ihren fantasievollen und verspielten Stil zu präsentieren – Luftballett inklusive.

Preis einschl. Busfahrt: 46,00 € / K&K-Mitglieder 41,00 €

16:30 Uhr Abfahrt Marienkirche, Geseke
18:00 Uhr Beginn der Vorstellung

Anmeldeschluss: 01.01.2018
Verbindliche Reservierungen nur nach Überweisung des Teilnahmebetrages auf das Vereinskonto bei der Sparkasse Geseke
IBAN: DE12 4165 0000 0199 92

Reservierungen nur über Gerda Heine, Tel. 0 29 42 – 69 85
Mail: gerdaheinegeseke@gmail.com
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92


Meisterwerke der Klaviermusik
Chopin - Schubert - Satie - Tschaikowski
 
Samstag, 03.03.2018
Olga Scheps

Die in Russland geborene erfolgreiche Pianistin Olga Scheps wird regelmäßig zu bedeutenden Konzertreihen u. Festivals, wie dem Rheingau Musikfestival, dem Mozartfest Würzburg u. dem Klavierfestival Ruhr eingeladen, gastiert bei Konzertreihen in verschiedenen Ländern u. konzertiert mit weltweit führenden Orchestern u. Dirigenten. Mit ihrem 7. Album, Werke von Erik Satie erreichte sie in Deutschland die Nr. 1 der offi ziellen Klassik Charts. Für ihr Album „Chopin“ erhielt sie einen ECHO-Klassik in der Kategorie „Newcomerin des Jahres“. Ihre weiteren Alben kamen alle in die Top Ten der offiziellen Klassik Charts. Im Rittergut stehen Werke von Chopin, Schubert, Satie und Tschaikowski auf dem Programm.

Rittergut Störmede, Geseke

17:30 Uhr

Eintritt: 20,00 € / K&K-Mitglieder 18,00 €

Kartenvorverkauf: Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 - 50 90
Telefonisch bestellte Karten werden nach erfolgter Überweisung an der Abendkasse hinterlegt.
Bankverbindung: Sparkasse Geseke, IBAN DE12 4165 1965 0000 0199 92

Kulinarisches Anschlussevent der Gastronomie
Verbindliche Reservierungen nur unter Tel. 0 29 42 - 9 88 08-0

Restaurant Sturmidi im Rittergut, Geseke- Störmede, Albert-Brand-Str. 3
K&K-Konzertmenü 26,00 €
1. Geflügelcremesuppe mit eigener Einlage
2. Schweinefiletspitzen in Cognac-Pfefferrahm, dazu Mandelbrokkoli und Kartoffelkrapfen
3. Vanillecreme mit Pflaumenröster und Crumble
Der Preis beinhaltet ein 2-Gänge-Menü (Auswahl Suppe oder Dessert) und 1 Glas Rot- oder Weißwein / Preis für 3-Gänge-Menü 32,00 €.